Das Lebenswerk Dr. Karl Kasers umfasst neben 12.000 Dias auch noch Gedichte und persönliche Aufzeichnungen seiner Beobachtungen. Auf seinen Reisen war die schwere Fotokamera sein ständiger Begleiter. Diese führten ihn von Wien bis zum Arlberg, vom Böhmerwald bis Dalmatien. Seine besondere Liebe galt dem Kaisergebirge, dem Dachstein und der Rax sowie den Dolomiten.

Aber nicht nur Landschaftsaufnahmen fanden seine Aufmerksamkeit, auch technische Errungenschaften der damaligen Zeit wurden Ziel seines Suchers. Auch wichtige Persönlichkeiten und auch der "Einfache Mann" wurden von ihm abgelichtet.